Melde dich mit deinem myHealthbox Konto an

Passwort vergessen? oder

Co-Enac Hexal - Tabletten

Gebrauchsinformation

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER
                                Co-Enac Hexal – Tabletten
                    Wirkstoffe: Enalapril und Hydrochlorothiazid (HCT)

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme
dieses Arzneimittels beginnen.
-    Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals
     lesen.
-    Wenn Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.
-    Dieses Arzneimittel wurde Ihnen persönlich verschrieben. Geben Sie es nicht an Dritte
     weiter. Es kann anderen Menschen schaden, auch wenn diese die gleichen
     Beschwerden haben wie Sie.
-    Wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie
     Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind,
     informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.


Diese Packungsbeilage beinhaltet:
1.   Was ist Co-Enac Hexal und wofür wird es angewendet?
2.   Was müssen Sie vor der Einnahme von Co-Enac Hexal beachten?
3.   Wie ist Co-Enac Hexal einzunehmen?
4.   Welche Nebenwirkungen sind möglich?
5.   Wie ist Co-Enac Hexal aufzubewahren?
6.   Weitere Informationen


1.   WAS IST CO-ENAC HEXAL UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?

Enalapril gehört zur Arzneimittelgruppe der sog. Angiotensin-Converting-Enzym-Hemmer
(ACE-Hemmer) und senkt den Blutdruck, indem es die Blutgefäße erweitert.

Hydrochlorothiazid gehört zur Arzneimittelgruppe der sog. Diuretika („Wassertabletten”)
und senkt den Blutdruck, indem es die Urinausscheidung steigert.

Co-Enac Hexal enthält eine Kombination von Enalapril und Hydrochlorothiazid. Es wird zur
Behandlung von Bluthochdruck eingesetzt, wenn sich die Behandlung mit Enalapril allein als
unzureichend erwiesen hat.

Ihr Arzt wird Ihnen Co-Enac Hexal auch an Stelle von separaten Tabletten mit denselben
Dosen von Enalapril und Hydrochlorothiazid verordnen.
Für die Erstbehandlung eignet sich diese fixe Dosiskombination nicht.


2.   WAS MÜSSEN SIE VOR DER EINNAHME VON CO-ENAC HEXAL BEACHTEN?

Co-Enac Hexal darf nicht eingenommen werden,
-   wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Enalaprilmaleat, Hydrochlorothiazid oder
    einen der sonstigen Bestandteile von Co-Enac Hexal sind
-   wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen andere ACE-Hemmer oder gegen
    Sulfonamide sind
-   wenn bei Ihnen während einer früheren Behandlung mit anderen Arzneimitteln aus der
    Gruppe der sog. ACE-Hemmer (Angiotensin-Converting-Enzym-Hemmer)
    Schwellungen von Gliedmaßen, Gesicht, Lippen, Rachen, Mund oder Zunge
    (Angioödem) aufgetreten sind bzw. falls bei Ihnen ähnliche Reaktionen aus einem
    anderen bekannten oder nicht erkennbaren Grund aufgetreten sind oder bei einem


                                            1
      Verwandten ähnliche Reaktionen aufgetreten sind (da eine Veranlagung in der Familie
      bestehen kann)
-     wenn Sie an einer schweren Einschränkung der Nierenfunktion (Nierenschwäche)
      leiden
-     wenn Sie eine schwere Einschränkung der Leberfunktion haben
-     wenn Sie an einer bestimmten Erkrankung der Nebennieren (primärer
      Hyperaldosteronismus) leiden
-     ab dem 3. Monat der Schwangerschaft, siehe Abschnitt "Schwangerschaft und Stillzeit"
-     in der Stillzeit, siehe Abschnitt "Schwangerschaft und Stillzeit"


Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Co-Enac Hexal ist erforderlich
Informieren Sie Ihren Arzt, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels beginnen, wenn
-     Ihre Arterien verengt sind (Atherosklerose), wenn Sie Probleme wie z.B. Schlaganfall
      oder vorübergehende Minderdurchblutung des Gehirns (transitorische ischämische
      Attacke – TIA – oder „Mini-Schlaganfall“) haben.
-     Sie an Herzschwäche leiden
-     Sie einen niedrigen Blutdruck haben, eine salzarme Diät halten müssen oder Diuretika
      („Wassertabletten“) einnehmen
-     Ihr Flüssigkeits-/Elektrolythaushalt gestört ist (veränderter Flüssigkeits-/Salzhaushalt in
      Ihrem Körper)
-     Sie an einer Herzmuskelerkrankung (hypertrophe Kardiomyopathie), einer Verengung
      der Hauptschlagader (Aortenstenose), bei dem das Blut nicht ungehindert aus dem
      Herzen ausströmen kann, oder einem sonstigen Herzproblem leiden
-     bei Ihnen eine sog. LDL-Apherese (maschinelle Entfernung von Cholesterin aus dem
      Blut) durchgeführt wird
-     bei Ihnen eine Desensibilisierungsbehandlung mit Insektengift (z.B. Bienen- oder
      Wespengift) durchgeführt wird
-     Sie Diabetiker sind
-     Sie an Gicht leiden oder hohe Harnsäurespiegel im Blut haben
-     wenn Sie sich einer umfassenden Operation unterziehen oder bei Ihnen Narkosemittel
      angewendet werden müssen
-     bei Ihnen in letzter Zeit länger starkes Erbrechen und/oder starker Durchfall
      aufgetreten ist
-     bei Ihnen eine Funktionsprüfung der Nebenschilddrüsen geplant ist
-     Sie Leber- oder Nierenprobleme haben oder hatten, wenn Ihre Nierenarterien verengt
      sind (Nierenarterienstenose), wenn Sie nur eine funktionierende Niere haben oder
      wenn Sie Dialysepatient sind
-     Sie eine Kollagenkrankheit (der Blutgefäße) haben wie z.B. systemischer Lupus
      erythematosus
-     Sie zu Allergien neigen oder an Asthma leiden
-     Sie zur Behandlung einer psychischen Erkrankung Lithium einnehmen

Co-Enac Hexal wird grundsätzlich nicht empfohlen bei:
-    Patienten, bei denen kurz vorher eine Nierentransplantation durchgeführt wurde
-    Patienten mit hohem Kaliumspiegel im Blut

Bitte beachten Sie auch den Abschnitt „Bei Einnahme von Co-Enac Hexal mit anderen
Arzneimitteln“ weiter unten.
Die Anwendung von Co-Enac Hexal kann bei Dopingkontrollen zu positiven Ergebnissen
führen. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wenn Sie Sportler sind und ein Dopingtest bei Ihnen
durchgeführt werden soll.

Bei älteren Patienten und Patienten in schlechtem Ernährungszustand sollte Co-Enac Hexal
mit besonderer Vorsicht angewendet werden.

Bei dunkelhäutigen Patienten kann die Wirkung von Co-Enac Hexal schwächer sein.

                                                2
comments powered by Disqus

Warnungen


Es gibt keine neuen Sicherheitswarnungen betreffend dieses Produktes.