Melde dich mit deinem myHealthbox Konto an

Passwort vergessen? oder

Sertralin Alternova 50 mg - Filmtabletten

Gebrauchsinformation

        GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER

                           Sertralin Alternova 50 mg-Filmtabletten
                                      Wirkstoff: Sertralin

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses
Arzneimittels beginnen.
   • Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.
   • Wenn Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.
   • Dieses Arzneimittel wurde Ihnen persönlich verschrieben. Geben Sie es nicht an Dritte
      weiter. Es kann anderen Menschen schaden, auch wenn diese die gleichen Beschwerden
      haben wie Sie.
   • Wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie
      Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind,
      informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.


Diese Packungsbeilage beinhaltet:
1. Was ist Sertralin Alternova und wofür wird es angewendet?
2. Was müssen Sie vor der Einnahme von Sertralin Alternova beachten?
3. Wie ist Sertralin Alternova einzunehmen?
4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?
5. Wie ist Sertralin Alternova aufzubewahren?
6. Weitere Informationen


1. WAS IST SERTRALIN ALTERNOVA UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?

Sertralin Alternova enthält den Wirkstoff Sertralin. Sertralin gehört zur Arzneimittelgruppe der
selektiven Serotonin-Wiederaufnahmehemmer (SSRIs). Diese Arzneimittel werden zur
Behandlung von depressiven Erkrankungen und Angststörungen angewendet.

Sertralin kann zur Behandlung von
•      Depression und zur Verhinderung eines Wiederauftretens der Depression (bei
       Erwachsenen).
•      Sozialer Angststörung (bei Erwachsenen)
•      Posttraumatischer Belastungsstörung (PTBS) (bei Erwachsenen)
•      Panikstörung (bei Erwachsenen)
•      Zwangsstörung (bei Erwachsenen und Kindern und Jugendlichen im Alter von 6 bis 17
       Jahren)
angewendet werden.

Depression ist eine klinische Erkrankung mit Beschwerden wie Traurigkeit, Schlafstörungen oder
verminderter Lebensfreude.




                                                                                                   1
Zwangsstörung und Panikstörung sind Erkrankungen, die mit Angst verbunden sind, sodass Sie z.
B. ständig von fixen Ideen (Zwangsvorstellungen) gequält werden, die Sie zu wiederholten
Ritualen (Zwangshandlungen) veranlassen.

PTBS ist ein Zustand, der nach einem emotional sehr belastenden Ereignis auftreten kann und der
mit einigen Beschwerden einhergeht, die mit Depression und Angst vergleichbar sind. Soziale
Angststörung (soziale Phobie) ist eine Erkrankung, die mit Angst verbunden ist. Sie äußert sich
als große Angst oder Anspannung in sozialen Situationen (beispielsweise beim Gespräch mit
Fremden, beim Reden vor einer Gruppe von Leuten, beim Essen oder Trinken vor anderen oder
aus Befürchtung, dass Sie sich peinlich verhalten könnten).

Ihr Arzt hat entschieden, dass dieses Arzneimittel zur Behandlung Ihrer Erkrankung geeignet ist.

Sie sollten Ihren Arzt fragen, wenn Sie unsicher sind, warum Ihnen Sertralin gegeben wurde.


2. WAS MÜSSEN SIE VOR DER EINNAHME VON SERTRALIN ALTERNOVA
BEACHTEN?

Sertralin Alternova darf nicht eingenommen werden,
•      wenn Sie allergisch (überempfindlich) gegen Sertralin oder einen der sonstigen
       Bestandteile von Sertralin Alternova 50 mg – Filmtabletten sind.
•      wenn Sie Arzneimittel anwenden oder angewendet haben, die als Monoaminoxidase-
       Hemmer (MAO-Hemmer z. B. Selegilin und Moclobemid) oder MAO-Hemmer-ähnliche
       Arzneimittel (beispielsweise Linezolid) bezeichnet werden. Nach dem Absetzen von
       Sertralin müssen Sie mindestens 1 Woche warten, bevor Sie eine Behandlung mit einem
       MAO-Hemmer beginnen dürfen. Nach dem Absetzen eines MAO-Hemmers müssen Sie
       mindestens 2 Wochen warten, bevor Sie eine Behandlung mit Sertralin beginnen dürfen.
•      wenn Sie ein anderes Arzneimittel mit dem Wirkstoff Pimozid einnehmen (ein
       antipsychotisches Arzneimittel).

Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Sertralin Alternova ist erforderlich,
Arzneimittel eignen sich nicht immer für jeden Menschen. Informieren Sie Ihren Arzt vor der
Einnahme von Sertralin Alternova, wenn Sie eine der folgenden Erkrankungen haben oder hatten
oder einer der folgenden Punkte auf Sie zutrifft:
•      Serotonin-Syndrom. In seltenen Fällen kann dieses Syndrom auftreten, wenn Sie
       bestimmte Arzneimittel gleichzeitig mit Sertralin anwenden (zu den entsprechenden
       Beschwerden siehe Abschnitt 4. „Welche Nebenwirkungen sind möglich?“).
       Von Ihrem Arzt werden Sie erfahren haben, ob Sie diese Erkrankung in der
       Vergangenheit hatten.
•      Wenn Sie eine niedrige Natriumkonzentration im Blut haben, da dies als Folge der
       Behandlung mit Sertralin Alternova vorkommen kann. Sie sollten Ihren Arzt auch
       informieren, wenn Sie bestimmte Arzneimittel zur Behandlung von Bluthochdruck
       einnehmen, denn diese Arzneimittel können die Natriumkonzentration im Blut ebenfalls
       verändern.
•      Seien Sie besonders vorsichtig, wenn Sie ein älterer Patienten sind, da bei Ihnen ein
       höheres Risiko für niedrige Natriumkonzentrationen im Blut besteht (siehe oben).


                                                                                                   2
comments powered by Disqus

Warnungen


Es gibt keine neuen Sicherheitswarnungen betreffend dieses Produktes.