Melde dich mit deinem myHealthbox Konto an

Passwort vergessen? oder

Condrosulf 800 mg - Tabletten

Gebrauchsinformation

         GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER

                         CONDROSULF 800 mg - Tabletten

                       Wirkstoff: Natriumchondroitinsulfat

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der
Einnahme dieses Arzneimittels beginnen.
     -   Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später
         nochmals lesen.
     -   Wenn Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder
         Apotheker.
     -   Dieses Arzneimittel wurde Ihnen persönlich verschrieben. Geben Sie es nicht
         an Dritte weiter. Es kann anderen Menschen schaden, auch wenn diese die
         gleichen Beschwerden haben wie Sie.
     -   Wenn eine der angeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder
         Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation
         angegeben sind, informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.


Diese Packungsbeilage beinhaltet:
   1. Was ist CONDROSULF und wofür wird es angewendet?
   2. Was müssen Sie vor der Anwendung von CONDROSULF beachten?
   3. Wie ist CONDROSULF anzuwenden?
   4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?
   5. Wie ist CONDROSULF aufzubewahren?
   6. Weitere Informationen

1. WAS IST CONDROSULF UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?
Der Wirkstoff in CONDROSULF ist Natriumchondroitinsulfat, das Natriumsalz von
Chondroitinsulfat. Chondroitinsulfat ist eine der Grundkomponenten des Knorpels
und weist eine extrem hohe Wasserbindungskapazität auf. Aufgrund dieser
Eigenschaft ist Chondroitinsulfat für die mechanisch-elastischen Eigenschaften des
Gelenkknorpels verantwortlich. Bei einem arthrotisch-degenerativ veränderten
Knorpel beobachtet man eine Abnahme des Chondroitinsulfatgehaltes, die von
spezifischen     Enzymen       verursacht      wird.    Demzufolge       geht    das
Wasserbindungsvermögen verloren, die Knorpeldegeneration schreitet fort und die
Gelenkfunktion wird damit stark beeinträchtigt. Durch die Gabe von CONDROSULF
800 mg - Tabletten soll das Stoffwechselgleichgewicht der Gelenkknorpel
wiederhergestellt und ein Fortschreiten der Erkrankung verzögert werden.
CONDROSULF          wird    daher     zur    unterstützenden       Behandlung    von
Abnützungserscheinungen der Gelenke (Arthrosen) angewendet.
Die Wirksamkeit von Chondroitinsulfat tritt verzögert ein, hält jedoch nach Absetzen
der Therapie bis zu 3 Monaten an.

2.       WAS MÜSSEN SIE VOR DER ANWENDUNG VON CONDROSULF
         BEACHTEN?

CONDROSULF darf nicht angewendet werden,
  • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Natriumchondroitinsulfat oder
    einen der sonstigen Bestandteile von CONDROSULF sind,
                                         2

   •   bei Kindern unter 12 Jahren

Besondere Vorsicht bei der Anwendung von CONDROSULF ist erforderlich,
Bei gleichzeitiger Gabe von schmerzstillenden Medikamenten. Durch
CONDROSULF kann der Bedarf an diesen Medikamenten verringert werden.
Melden Sie daher ein Nachlassen der Schmerzen Ihrem Arzt, der die Dosierung der
schmerzstillenden Mittel herabsetzen kann.

Bei Patienten mit eingeschränkter Nieren-, Herz- und/oder Leberfunktion muss die
Anwendung von CONDROSULF mit Vorsicht erfolgen.

Bei Anwendung von CONDROSULF mit anderen Arzneimitteln
Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel
anwenden bzw. vor kurzem angewendet haben, auch wenn es sich um nicht
verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.
Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten sind bisher nicht beobachtet worden.


Schwangerschaft und Stillzeit
Fragen Sie vor der Einnahme von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um
Rat.
Teilen Sie Ihrem Arzt mit, falls Sie schwanger sind, stillen oder eine
Schwangerschaft planen. Ihr Arzt wird Ihnen mitteilen, ob Sie CONDROSULF
während dieser Zeit einnehmen können.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen
Es sind keine Auswirkungen auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum
Bedienen von Maschinen bekannt.


3. WIE IST CONDROSULF ANZUWENDEN?

Nehmen Sie CONDROSULF immer genau nach Anweisung des Arztes ein. Bitte
fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:Dosierung:
Erwachsene und Jugendliche über 12 Jahre
Erwachsene und Jugendliche über 12 Jahre nehmen täglich 1 Tablette.

Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion
Es gibt nur wenig Erfahrung hinsichtlich der Einnahme von CONDROSULF durch
Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion. Eine Behandlung dieser Patienten
muss daher mit Vorsicht erfolgen.

Patienten mit eingeschränkter Leberfunktion
Es gibt keine Erfahrung hinsichtlich der Einnahme von CONDROSULF durch
Patienten mit eingeschränkter Leberfunktion. Eine Behandlung dieser Patienten
muss daher mit Vorsicht erfolgen.
comments powered by Disqus

Warnungen


Es gibt keine neuen Sicherheitswarnungen betreffend dieses Produktes.