Aniclox, 500/500 mg, Tabletten zur intrauterinen Anwendung für Rinder

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Aniclox, 500/500 mg, Tabletten zur intrauterinen Anwendung für Rinder
  • Verfügbar ab:
  • aniMedica GmbH
  • Einheiten im Paket:
  • 10 Uterustabletten in einer Schiebeschachtel, Laufzeit: 48 Monate,10 x 10 Uterustabletten in einem Überkarton, Laufzeit: 48 Mona
  • Art der Medizin:
  • Tierärztlich

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Österreich
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

Status

  • Quelle:
  • AGES

Dokumenten

31-7-2015

Rückruf Drehmomentgriffe für Aspen/Alpine und Lineum, Biomet Spine, LLC

Weitere Informationen sowie Details zum Produkt entnehmen Sie bitte der anliegenden Kundeninformation des Herstellers.

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

31-7-2015

Aktualisierter Sicherheitshinweis für Crea A und Crea B Membraneinheiten, Radiometer GmbH

Weitere Informationen sowie Details zum Produkt entnehmen Sie bitte der anliegenden Kundeninformation des Herstellers.

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

30-7-2015

Sicherheitsinformation für diverse Össur Prothesenfüße mit befestigtem Aluminium-Pyramiden-Adapter, Össur hf

Weitere Informationen sowie Details zum Produkt entnehmen Sie bitte der anliegenden Kundeninformation des Herstellers.

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

29-7-2015

InductOs (Dibotermin alfa): Einleitung eines europäischen Risikobewertungsverfahrens aufgrund von Mängeln bei den Herstellungsanforderungen

Das BfArM informiert über die Einleitung eines europäischen Risikobewertungsverfahrens nach Artikel 20 der Verordnung (EG) Nr. 726/2004 zu InductOs (Dibotermin alfa), einem Knochenprotein, das bei Patienten mit degenerativen Bandscheibenerkrankungen zur Lendenwirbelkörperfusion und bei Schienbeinfrakturen implantiert wird.

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

29-7-2015

Korrektive Maßnahme für Allura Systeme, Philips Healthcare

Weitere Informationen sowie Details zum Produkt entnehmen Sie bitte der anliegenden Kundeninformation des Herstellers.

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

28-7-2015

Ibuprofen-/Dexibuprofenhaltige Arzneimittel und kardiovaskuläres Risiko: Umsetzung des Beschlusses der Koordinierungsgruppe für das Verfahren der gegenseitigen Anerkennung und das dezentralisierte Verfahren - Humanarzneimittel (CMDh)

Das BfArM setzt mit Bescheid vom 22.07.2015 den Beschluss der Koordinierungsgruppe für das Verfahren der gegenseitigen Anerkennung und das dezentralisierte Verfahren - Humanarzneimittel (CMDh) vom 20.05.2015 zu ibuprofen-/dexibuprofenhaltigen Arzneimitteln um. Der Beschluss enthält Änderungen der Fachinformation und Packungsbeilage.

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

28-7-2015

Aktualisierte Sicherheitsinformation zum Rückruf Triathlon modulare Sägeblattführung für den distalen Schnittblock, Stryker® Orthopaedics

Weitere Informationen sowie Details zum Produkt entnehmen Sie bitte der anliegenden Kundeninformation des Herstellers.

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

28-7-2015

Rückruf sinus-SuperFlex-635 Stent, optimed Medizinische Instrumente GmbH

Weitere Informationen sowie Details zum Produkt entnehmen Sie bitte der anliegenden Kundeninformation des Herstellers. Die Kundeninformation steht nur in englischer Sprache zur Verfügung.

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

28-7-2015

Aktualisierung der Handbücher/Warnhinweise zur Medtronic Tiefe Hirnstimulation (DBS), Medtronic Inc.

Weitere Informationen sowie Details zum Produkt entnehmen Sie bitte der anliegenden Kundeninformation des Herstellers.

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

28-7-2015

Ibuprofen Annex IV

Ibuprofen Annex IV - Zeitplan für die Umsetzung der Vereinbarung

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

28-7-2015

Ibuprofen Annex I

Ibuprofen Annex I - Verzeichnis der Bezeichnungen, Darreichungsformen, Stärken, Arten der Anwendung der Arzneimittel, der Inhaber der Genehmigung für das Inverkehrbringen in den Mitgliedstaaten

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

28-7-2015

Ibuprofen Annex II

Ibuprofen Annex II - Wissenschaftliche Schlussfolgerungen und Begründung für die Änderung der Bedingungen für die Genehmigungen für das Inverkehrbringen

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

24-7-2015

Interessenbekundungsverfahren

Die Europäische Kommission, hier vertreten durch die General-Direktion Santè, hat auf ihrer Webseite ein Interessenbekundungsverfahren für Patientenvertreter im Management Board der Europäischen Arzneimittel-Agentur veröffentlicht.

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

24-7-2015

Rote-Hand-Brief zur Anwendung von Intrauterinpessaren (IUPs): Risiko einer Uterusperforation

Vor dem Hintergrund der aktualisierten Ergebnisse der „European Active Surveillance Study for Intrauterine Devices” (EURAS-IUD) informiert Jenapharm GmbH & Co. KG über die Untersuchung zur Anwendung von kupferhaltigen (Cu-IUPs) und levonorgestrelhaltigen Intrauterinpessaren (LNG-IUS).

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

23-7-2015

Korrektive Maßnahme für wandmontierten Duschstuhl Relax, Etac Supply Center AB

Weitere Informationen sowie Details zum Produkt entnehmen Sie bitte der anliegenden Kundeninformation des Herstellers.

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

23-7-2015

Chargenrückruf Magic3™-Produkte hydrophil beschichteter intermittierender Katheter für Frauen, Rochester Medical Corporation

Weitere Informationen sowie Details zum Produkt entnehmen Sie bitte der anliegenden Kundeninformation des Herstellers.

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

23-7-2015

Maßnahmeempfehlung für das Produkt Disposable Reflective Marker Sphere (DRMS, Markerkugeln), Northern Digital Inc.

Weitere Informationen sowie Details zum Produkt entnehmen Sie bitte der anliegenden Kundeninformation des Herstellers.

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

23-7-2015

Rückruf Perfectum Tuberculin Glass Syringe & Micro‐Mate Tuberculin Glass Syringe, Cadence Science, Inc.

Weitere Informationen sowie Details zum Produkt entnehmen Sie bitte der anliegenden Kundeninformation des Herstellers. Die Kundeninformation steht nur in englischer Sprache zur Verfügung.

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

22-7-2015

Korrektive Maßnahme für "da Vinci® Xi™-Chirurgiesystem-Abdeckungen", Intuitive Surgical

Weitere Informationen sowie Details zum Produkt entnehmen Sie bitte der anliegenden Kundeninformation des Herstellers.

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

22-7-2015

Sicherheitshinweis für bestimmte GlideScope GVL® und AVL Laryngoskop Wiederverwendbare Spatel, Verathon Medical (Canada) ULC

Weitere Informationen sowie Details zum Produkt entnehmen Sie bitte der anliegenden Kundeninformation des Herstellers.

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

22-7-2015

Dringende Rückrufaktion für die TransWarmer® Säuglingstransportmatratze, CooperSurgical

Weitere Informationen sowie Details zum Produkt entnehmen Sie bitte der anliegenden Kundeninformation des Herstellers.

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

21-7-2015

Rückruf für das Produkt Acumed MultiScrew Depth Gauge, Acumed LLC

Weitere Informationen sowie Details zum Produkt entnehmen Sie bitte der anliegenden Kundeninformation des Herstellers. Die Kundeninformation steht nur in englischer Sprache zur Verfügung.

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

21-7-2015

Korrektive Maßnahme für das Produkt TFNA Helical-Blade Impactor, Synthes GmbH

Weitere Informationen sowie Details zum Produkt entnehmen Sie bitte der anliegenden Kundeninformation des Herstellers. Kunden in Deutschland sind nicht betroffen.

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

21-7-2015

Korrektive Maßnahme für RayStation 4.7, RaySearch Laboratories AB

Weitere Informationen sowie Details zum Produkt entnehmen Sie bitte der anliegenden Kundeninformation des Herstellers.

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

18-7-2015

Hinweis des BfArM und des RKI zu komplex aufgebauten Endoskopen (Duodenoskopen), deren Aufbereitung und damit verbundenen Infektionsrisiken

Gemeinsame Stellungnahme des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte und des Robert-Koch-Instituts

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

17-7-2015

BfArM im Dialog: Gemeinsam Gesundheit gestalten – Strategie BfArM 2025

Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) führt am 15./16. September 2015 im Wasserwerk Bonn eine Dialog-Veranstaltung durch zum Thema: Gemeinsam Gesundheit gestalten – Strategie BfArM 2025

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

16-7-2015

Korrektive Maßnahme für das Produkt iPlan RT Dose Version 4.0 und 4.1, Brainlab AG

Weitere Informationen sowie Details zum Produkt entnehmen Sie bitte der anliegenden Kundeninformation des Herstellers.

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

16-7-2015

Petnidan® Saft, 50 mg/ml Lösung zum Einnehmen: Möglicherweise Fälschungen des Arzneimittels in der legalen Vertriebskette in Deutschland

Das BfArM hat Informationen erhalten, dass gefälschte Packungen des Arzneimittels Petnidan® Saft, 50 mg/ml Lösung zum Einnehmen (Zulassungsinhaber: Desitin Arzneimittel GmbH) in deutscher Aufmachung in der Türkei in den Verkehr gelangt sind.

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

15-7-2015

Dringende Sicherheitsinformation für T-Lok™ Knochenmark-Biopsieprodukte, Argon Medical Devices, Inc.

Weitere Informationen sowie Details zum Produkt entnehmen Sie bitte der anliegenden Kundeninformation des Herstellers.

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

15-7-2015

Korrektive Maßnahme für IMMULITE® Systeme (Fehlerhafte Probenträger und Rack-Einsätze für Microsampling), Siemens Healthcare Diagnostics, Inc.

Weitere Informationen sowie Details zum Produkt entnehmen Sie bitte der anliegenden Kundeninformation des Herstellers.

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

15-7-2015

Sicherheitsupdate für e.cam wegen unbeabsichtigter mechanischer Bewegung, Siemens Medical Solutions USA, Inc.

Weitere Informationen sowie Details zum Produkt entnehmen Sie bitte der anliegenden Kundeninformation des Herstellers.

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

15-7-2015

Korrektive Maßnahme für Volcano S5 und Core Serie mit System-Softwareversionen 3.3/3.4, Volcano Corporation

Weitere Informationen sowie Details zum Produkt entnehmen Sie bitte der anliegenden Kundeninformation des Herstellers.

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

14-7-2015

Korrektive Maßnahme für Efficia DFM100 Defibrillator/Monitor, Philips Healthcare

Weitere Informationen sowie Details zum Produkt entnehmen Sie bitte der anliegenden Kundeninformation des Herstellers.

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

14-7-2015

Rückruf Behandlungssets für Thoraxdrainagen, Uresil, LLC

Weitere Informationen sowie Details zum Produkt entnehmen Sie bitte der anliegenden Kundeninformation des Herstellers.

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

14-7-2015

Korrektive Maßnahme Gyrus ACMI Diego Elite Tubeset, Gyrus ACMI, Inc. (Olympus)

Weitere Informationen sowie Details zum Produkt entnehmen Sie bitte der anliegenden Kundeninformation des Herstellers. Die Kundeninformation steht nur in englischer Sprache zur Verfügung.

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

11-7-2015

Informationsbrief zu Dacogen 50 mg, Pulver für ein Konzentrat zur Herstellung einer Injektionslösung: Änderung der Anweisungen zur Rekonstitution und Lagerung

Die Firma Janssen-Cilag GmbH informiert über stabilitätsverbessernde Maßnahmen bei der Rekonstitution und Lagerung von Dacogen.

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

10-7-2015

Korrektive Maßnahme für kreisförmigen, gespülten Katheter nMARQ®, Biosense Webster

Weitere Informationen sowie Details zum Produkt entnehmen Sie bitte der anliegenden Kundeninformation des Herstellers.

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

10-7-2015

Ondansetron: Harmonisierung der Produktinformationen hinsichtlich der Kontraindikation bei gleichzeitiger Anwendung von Apomorphin

Um die Aufnahme und einheitliche Formulierung der Kontraindikation von Ondansetron bei gleichzeitiger Anwendung von Apomorphin in allen Produktinformationen Ondansetron-haltiger Arzneimittel sicherzustellen, hat das BfArM ein Stufenplanverfahren gestartet.

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

10-7-2015

Rückruf OptiSplint Endoprothese, optimed Medizinische Instrumente GmbH

Weitere Informationen sowie Details zum Produkt entnehmen Sie bitte der anliegenden Kundeninformation des Herstellers. Die Kundeninformation steht nur in englischer Sprache zur Verfügung.

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

10-7-2015

Ergebnisprotokoll über die 51. Beratung des Ausschusses für Pharmazeutische Biologie der Deutschen Arzneibuch-Kommission am 26. September 2014 in Bonn

Das BfArM gibt das Ergebnisprotokoll der 51. Beratung des Ausschusses für Pharmazeutische Biologie der Deutschen Arzneibuch-Kommission bekannt.

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

9-7-2015

Sicherheitsinformation für das Produkt Assy, 2mm and 4mm Offset Femoral Alignment Locating Guide Revision Femur, OMNI

Weitere Informationen sowie Details zum Produkt entnehmen Sie bitte der anliegenden Kundeninformation des Herstellers. Die Kundeninformation steht nur in englischer Sprache zur Verfügung.

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

9-7-2015

Korrektive Maßnahme Precision 500D - Precision Rxi - Precision MPi Durchleuchtungssysteme (Halterungen für Einzel- und Doppelmonitore), GE Healthcare

Weitere Informationen sowie Details zum Produkt entnehmen Sie bitte der anliegenden Kundeninformation des Herstellers.

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

9-7-2015

Sicherheitshinweis/Korrektive Maßnahme für AXIOM Artis Systeme, Siemens Healthcare

Weitere Informationen sowie Details zum Produkt entnehmen Sie bitte der anliegenden Kundeninformation des Herstellers.

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

8-7-2015

Rückruf für die Produkte rHead, uHead, Sigmoid Notch, ReMotion und Radio Capitellum, Stryker Trauma AG - Division Trauma and Extremities

Weitere Informationen sowie Details zum Produkt entnehmen Sie bitte der anliegenden Kundeninformation des Herstellers.

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

8-7-2015

Korrektive Maßnahme Lateraler IM-Adapter für Oxford Femur-Bohrführung, Biomet Orthopedics („Biomet“)

Weitere Informationen sowie Details zum Produkt entnehmen Sie bitte der anliegenden Kundeninformation des Herstellers.

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

7-7-2015

Sicherheitsinformation zur Flexor RTPS Führungsschleuse, Cook Medical

Weitere Informationen sowie Details zum Produkt entnehmen Sie bitte der anliegenden Kundeninformation des Herstellers.

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

7-7-2015

Dringender Warnhinweis für CyberKnife® Robotergesteuertes Radiochirurgiesystem, Accuray Inc.

Weitere Informationen sowie Details zum Produkt entnehmen Sie bitte der anliegenden Kundeninformation des Herstellers.

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

4-7-2015

Erklärungsformblatt für den verantwortlichen Beauftragten

Erklärungsformblatt für den verantwortlichen Beauftragten

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

4-7-2015

Meldung

Hinweise zur Meldung nach Artikel 9 der Delegierten Verordnung (EU) 2015/1011

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

2-7-2015

Durchführungsverordnung (EU) 2015/1013

vom 25. Juni 2015 mit Vorschriften in Bezug auf die Verordnung (EG) Nr. 273/2004 des Europäischen Parlaments und des Rates betreffend Drogenausgangsstoffe und auf die Verordnung (EG) Nr. 111/2005 des Rates zur Festlegung von Vorschriften für die Überwachung des Handels mit Drogenausgangsstoffen zwischen der Union und Drittländern

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

2-7-2015

Delegierte Verordnung (EU) 2015/1011

zur Ergänzung der Verordnung (EG) Nr. 273/2004 des Europäischen Parlaments und des Rates und der Verordnung (EG) Nr. 111/2005 des Rates zur Festlegung von Vorschriften für die Überwachung des Handels mit Drogenausgangsstoffen zwischen der Gemeinschaft und Drittländern sowie zur Aufhebung der Verordnung (EG) Nr. 1277/2005 der Kommission

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

2-7-2015

Inkrafttreten der Delegierten Verordnung (EU) 2015/1011 und der Durchführungsverordnung (EU) 2015/1013 am 1. Juli 2015

Am 27. Juni 2015 sind im Amtsblatt der Europäischen Union die Delegierte Verordnung (EU) 2015/1011 (ABl. EU L 162 vom 27.6.2015, S. 12) zur Ergänzung der Verordnungen (EG) Nr. 273/2004 und Nr. 111/2005 und die Durchführungsverordnung (EU) 2015/1013 (ABl. EU L 162 vom 27.6.2015, S. 33) mit Vorschriften in Bezug auf die Verordnungen (EG) Nr. 273/2004 und Nr. 111/2005 veröffentlicht worden. Sie treten am 1. Juli 2015 in Kraft und gelten in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union unmittelbar. Durch d...

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

2-7-2015

Viagra®: Möglicherweise Fälschungen des Arzneimittels in der legalen Vertriebskette in Deutschland

Das BfArM hat von der italienischen Behörde AIFA Informationen erhalten, dass gefälschte Arzneimittel des verschreibungspflichtigen Potenzmittels Viagra® 100 mg Filmtabletten der Firma Pfizer vom Zoll in Italien beschlagnahmt wurden.

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

2-7-2015

Neue Berufungsperiode der Gemeinsamen Expertenkommission zur Einstufung von Stoffen hat begonnen

Pressemitteilung Nr. 11/15

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

1-7-2015

Ergebnisprotokoll (Kurzfassung) zur 74. Sitzung des Sachverständigen-Ausschusses für Verschreibungspflicht nach § 53 Abs. 2 AMG am 30.06.2015

Das BfArM gibt das Ergebnisprotokoll (Kurzfassung) der 74. Sitzung des Sachverständigenausschusses für Verschreibungspflicht nach § 53 Abs. 2 AMG bekannt.

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

1-7-2015

Sicherheitsinformation Tetanos Quick Stick TQS®, Gamma Diaxonhit Groupe

Weitere Informationen sowie Details zum Produkt entnehmen Sie bitte der anliegenden Kundeninformation des Herstellers. Die Kundeninformation steht nur in englischer Sprache zur Verfügung.

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

1-7-2015

Sicherheitsinformation zur Q-Station-Software, Philips Healthcare – Ultrasound

Weitere Informationen sowie Details zum Produkt entnehmen Sie bitte der anliegenden Kundeninformation des Herstellers.

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

1-7-2015

Wirkstoffe und Warenzeichen, für die die Erstellung von Schulungsmaterialien beauflagt worden ist

Wirkstoffe und Warenzeichen, für die die Erstellung von Schulungsmaterialien beauflagt worden ist

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

30-6-2015

Sicherheitsinformation zum Birdie Patienlifter, Invacare

Weitere Informationen sowie Details zum Produkt entnehmen Sie bitte der anliegenden Kundeninformation des Herstellers. Die Kundeninformation steht nur in englischer Sprache zur Verfügung.

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

30-6-2015

Synthes GmbH: Zugrepositionsinstrument für perkutane Zielbüchse Ø 4.3 mm, mit Mutter

Weitere Informationen sowie Details zum Produkt entnehmen Sie bitte der anliegenden Kundeninformation des Herstellers.

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

30-6-2015

Korrektive Maßnahme für Elektroden PROCISE EZ View mit integriertem Kabel und EVAC 70 XTRA mit integriertem Kabel, Smith & Nephew

Weitere Informationen sowie Details zum Produkt entnehmen Sie bitte der anliegenden Kundeninformation des Herstellers.

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

30-6-2015

Arzneimittelfälschungen

Eine Arzneimittelfälschung ist nach Definition der Weltgesundheitsorganisation ein Arzneimittel, das in betrügerischer Absicht falsch gekennzeichnet wurde. Das bedeutet, dass zur Identität, zu den Inhaltsstoffen und/oder der Herkunft falsche Angaben gemacht werden. In Deutschland sind Arzneimittelfälschungen in der legalen Verteilerkette (Apotheke, Großhandel, …) glücklicherweise ein sehr seltenes Ereignis. Bislang sind nur wenige Einzelfälle von Arzneimittelfälschungen mit Bezug zur legalen Ve...

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

27-6-2015

Archiv der Jahre 2010 - 2015

Aktualisierung des Archivs des Bulletin zur Arzneimittelsicherheit

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

Es gibt keine Neuigkeiten betreffend dieses Produktes.

mit dem gleichen Wirkstoff

vom gleichen Hersteller